Otto (GmbH & Co. KG)

Jahrmarktfeeling im Großraumbüro

Bauherr: Otto (GmbH & Co. KG)
Umnutzung von Lagerflächen in Großraumbüros
Werner-Otto-Straße 1-7, Bramfeld, HH
Entwurfsplanung im Auftrag von und in Zusammenarbeit mit Buero51
Fertigstellung 2018

Foto: Georg Tedeschi Photography

Seit 2016 werden die alten Lagerflächen von Otto in Hamburg-Bramfeld, sukzessive und geschossweise in Großraumbüros umgewandelt. Um eine außergewöhnliche, moderne und inspirierende Arbeitsumgebung bestrebt, ordnete Otto den einzelnen Geschossen typische Hamburg-Themen zu.
Im ersten Geschoss, auf ca.1500 qm, sollte das Motto „Hamburger Dom am Heiligengeistfeld“ umgesetzt werden. Während der offene Arbeitsbereich eher dezent gehalten ist – nur die Beprechungszylinder auf dem Riffelblech-Podest mit einem geparkten Autoscooter erinnern an das Thema –, erzählt der Aufenthaltsbereich mit Pantry das Thema Dom ganz deutlich, allerdings modern interpretiert.
Extra entworfene Tapeten transportieren Dom-Atmosphäre, die große Achterbahn-Tapete schlängelt sich bei einem Wandmaß von 4,20 m Höhe über 21 m durch den Raum.
Auch der Bunker vom Heiligengeistfeld findet sich als Anlehnung wieder – in dem großen Besprechungsraum mit seinen in Betonoptik gestalteten Wänden.
Eine kubische Sitzlandschaft aus Fichtenholz mit orangefarbenen Polstern bietet Platz für 75 Personen und wird von dem gesamten Unternehmen genutzt.